*
header anti-esmog
deutsch
 

 

 
    Kontakt     Impressum     Datenschutzerklärung     Web-Empfehlungen     RSS: News-Feed
 
anti eSmog - Gegen Elektrosmog und Handystrahlung
 
Topmenü deutsch
  • Startseite
  • Shop
  • HRV-Messung
  • Elektrosmog
  • Informationen
  • eSmog-News
  • Service
  • FAQ
Was hat Stress mit Information zu tun?
Angefragt und beantwortet von Ingo Wenkert am 15.12.2009 09:50 (1357 gelesen)
Ob wir Stress haben oder nicht, entscheidet sich durch die Information, die wir über die Sinnesorgane erhalten. Neue Reize werden mit allen in der Vergangenheit gemachten Er-fahrungen bezüglich Umwelt und Eigenwahrnehmung verglichen, eingeordnet und gespeichert. Gemäß den übermittelten Informationen reagiert der Körper mit einer Kettenre-aktion von Maßnahmen. Das sind ganz normale Vorgänge, wie sie (unbemerkt) sekündlich millionenfach im Körper ablaufen. 

Die Verarbeitung der Sinneseindrücke findet in verschiedenen Zentren des Gehirns statt. Nur ein geringer Teil davon wird bewusst wahrgenommen. Über 99% aller Sinnesein-drücke, die der Körper aufnimmt, werden abgeblockt und bleiben unbewusst. Durch diese Schutzfunktion verhindert der Körper eine permanente Reizüberflutung. Somit ist auch die Auswahl – das heißt, welche Reize bewusst wahrgenommen werden – individuell verschieden.
  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


10 Punkteplan oben rechts

Gratis!

10 Punkte-Plan

Tipps zur einfachen und
sinnvollen Reduzierung
von Elektrosmog


sofort umsetzbar!


 

Zum Anfordern
hier klicken


(PDF-Dokument gratis
zum Download)

Kundenmeinungen

Kundenmeinung:

mehr Kundenmeinungen

Kommende Termine
Keine Termine
Fußnote
Copyright 2008 by anti-esmog - Gegen Elektrosmog & Handystrahlung
Foot Links de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail